Spezifikationen - MSW AVIATION

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Spezifikationen

Flugzeuge > Votec 322

Votec 322


BECHREIBUNG DES FLUGZEUGES
UND SEINER SYSTEME

In der Flugzeugentwicklung  Votec vereinigen sich die langjährige Erfahrung mit  verschiedensten
Flugzeugen, innovative Ideen, das Anliegen möglichst vielfältiger Nutzung und der Anspruch, ein
maximal sicheres  Kunstflugzeug an die Piloten abzugeben.


DAS FLUGZEUG

Das Flugzeug Votec 322  wurde entworfen und entwickelt von der MSW AVIATION AG,
Max Vogelsang, Rigacker, 5610 Wohlen für die Normal- und Kunstflugkategorie
für Anfängertraining, Normalflug- und Kunstflugtrainig bis Wettbwewerbs- und Airshow-Kuntsflug
in der Kategorie "Unlimited".                     

Die Votec 322 ist ein zweisitziges robustes Leichtflugzeug mit einem Kolbenmotor,                      


RUMPF                     
                    
Der Rumpf besteht aus hochfesten schutzgasgeschweissten Stahlrohren (luftfahrtzugelassen) und                     
wurde nach verschiedensten Lastfällen berechnet und geprüft.                     
Der Rumpf ist mit Kohlefaserlaminat-schalen verkleidet. Diese Verkleidungen können für die Wartung                     
oder die Strukturkontrolle einfach und schnell demontiert werden.                     
Die Haube ist einteilig. Der Rahmen besteht aus Carbon-                     
laminat, das Anschlussteil an den Rumpf besteht aus Glasfaserkunststoff. Die                      
Haube wird zur rechten Seite geöffnet und in dieser Stellung durch einen Gurt                     
gehalten. Ein Notabwurf durch einfaches Entriegeln der Haube ist möglich.                     


FLUEGEL

Der Flügel besteht aus einer Holzkonstruktion. Ein Belastungstest bis zum 25 fachen Gewicht wurde
erfolgreich durchgeführt . Die Flügelschale wird aus Abachisperrholz hergestellt.
Damit der Flügel absolut torsionssteif ist, wird die Oberfläche mit Kohlefaser belegt.
Die Querruder werden durch 4 sphärische Kugellagere in Aluminiumbeschlägen  gelagert.
Zusätzlich sind an den Querrudern speziell geformte "Spades" angebracht, um die Kräfte weiter zu
reduzieren.

Neu kann auf Wunsch der Flügel auch aus Kohlefasersandwich geliefert werden.


LEITWERK

Die Votec 322 besitzt ein Kreuzleitwerk mit beweglichen Rudern.
Das Seitenruder besitzt einen areodynamischen Ausgleich am oberen Ende.
Die Leitwerke bestehen aus kohlefaservertstärkten Kunststoffen.

STEUERUNG
Die Höhen- und Quer-Ruder werden durch Alu-Torsionsrohre mit grossem Durchmesser angelenkt.
Das Seitenruder wird von den elektrisch verstellbaren Fussbedalen mit Steuer-Seilen angesteuert.
Im nicht betätigten Zustand halten Federn die Seiten-ruderpedale in vorderer Stellung und die
Seile unter Spannung. Die Pedalen sind hinten und vorne elektrisch verstellbar.
Der Steuerknüppel ist an ein Torsionsrohr angeschlossen.
Die Höhenrudertrimmung wird durch ein Flettnerruder gewährleistet.
Die Ruder sind so aufeinander abgestimmt, dass die Kräfteinputs gleichmässig erfolgen können.



FAHRWERK

Das Haupt- Fahrwerk ist eine Compositionskonstruktion aus GFK und CFK.
Die Votec 322 ist zur Verbesserung der Rolleigenschaften mit einem steuerbaren
Spornrad ausgerüstet.
Befestigt ist das Heckrad  an einer GFK-Federschwinge, welche mit dem
Rumpfende des Flugzeugs verschraubt ist.Die Steuerung des Rades erfolgt über
die Seitenruderanlenkung.


SITZ, SICHERHEITSGURTE

Durch die ergonomische Ausführung des Cockpits können G-Belastungen besser ertragen werden,
aber auch längere Reiseflüge sind durch die gute Sitzposition sehr angenehm.
Die Schalensitze bestehen aus Aramid-CFK-Gewebe und wurden in Belastungstests geprüft.
Beide Gurtsysteme bestehen aus linkem und rechtem Schultergurt,  linkem und rechtem Bauchgurt,
einem Negativ-G-Gurt und einem linken und rechten Sicherheitsgurt  als Sicherheitseinrichtungen   
während Kunstflugmanövern. Wenn ein Gurt ungewollt geöffnet wird, garantiert der  
zweite Gurt noch volle Sicherheit.
Während des Kunstfluges sollte das Gurtsystem fest angezogen werden. Alle Gurten sind verstellbar.


MOTOR

Der Motor ist ein luftgekühlter Textron-Lycoming Sechszylinder  Kunstflugmotor  AEIO 540 mit einer
Kraftstoffeinspritzung und einem lageunabhängigen Oelsystem. Start und max.
Dauerleistung ist 320 PS bei 2500 Umdrehungen.
Auf Wunsch kann auch ein AEIO 580-Motor eingebaut werden.

Der Motor ist mit zweifachem elektrischem Zündunsgsystem und mit Notbatterie versehen. Somit
wird mehr Leistung und ruhigeres Laufen des Motors garantiert.
Die elektrische Zündung besteht aus zwei unabhängigen Zündkreisen für
den Normalbetrieb und einem EMERGENCY-Zündkreis für den Notfallbetrieb.
Um eine gute Kühlung des Motors zu erreichen, wurden Lufteinlässe konzipiert und der Motor
mit einem Plenum versehen.
Für gleichmässige Oelverteilung in allen Fluglagen ist ein Christen-Rückenflug-Oelsystem eingebaut.

Der Motor ist über 4 Shock Mounts ( Typ LORD oder BARRY CONTROLS) an
einem geschweissten Stahlrohr-Motorträger befestigt. Dieser ist am Rumpf brand-
schottseitig mit 4 Bolzen angeflanscht.

Die Motorbedienung ist vom hinteren wie vom vorderen Sitz aus gleichwertig bedienbar.

PROPELLER

Der Standardpropeller ist ein Vierblatt-Holzcomposit-Constant-Speed-Propeller
vom Typ MTV-14. Dieser Propeller hat einen Durchmesser von 195cm.
Auf Wunschkann aber auch ein Dreiblattpropeller eingesetzt werden.

NACHSCHALLDAEMPFERSYSTEM

Die Votec 322 hat einen Nachschalldämpfer Typ MSW und ist somit in der leisesten Lärmklasse.


KRAFTSTOFFSYSTEM

Das Kraftstoffsystem besteht aus einem Rumpftank  mit integriertem Acrotank (110l)
und zwei  Flügeltanks a je 50l.
Der Rumpftank kann für Kunstflug voll befüllt werden. Somit ist mehr Sicherheit bei Wander-Kunstflug
gewährleistet.

Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü